Readly folgen

Readly weiter auf Expansionskurs - Magazin-App startet in Italien

Pressemitteilung   •   Mai 29, 2019 11:04 CEST

Readly expandiert nach Italien

Readly launcht seine Magazin-Flatrate in Italien. Mit dabei sind gleich zu Beginn die größten italienischen Verlage Hearst, Mondadori und Sprea Editori mit mehr als 70 Titeln.

Italien ist weltweit der siebtgrößte Magazin-Markt. 69% der Italiener greifen ausschließlich über das Mobiltelefon auf das Internet zu. „Das ist eine gute Ausgangsbasis für den Start – neben der Tatsache, dass Italien ein Land ist, das von großen Leidenschaften für Sport, Mode oder Autos geprägt ist. Das ergänzt sich gut mit unserer Leidenschaft für Magazine“, so Maria Hedengren, die als CEO erst seit einem Monat an der Spitze des schwedischen Streaming-Dienstes steht.

Hedengrens Expertise liegt in der schnellen und internationalen Skalierung. Bei iZettle war sie maßgeblich am 2,2 Milliarden Dollar Verkauf an PayPal und an der internationalen Expansion beteiligt.

Gefeiert wurde gestern Abend mit einem großen Medien-Event in Mailand. Die Kollegen aus dem deutschen Headquarter fanden sich derweil in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin ein, wo Readly von n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) nach einer Befragung von 33.000 Konsumenten als eines von Deutschlands Besten Online-Portalen 2019 ausgezeichnet wurde. 

Readly (www.readly.com) ist eine Plattform für digitales Lesen, die unbegrenzten Zu-griff auf Magazine und Zeitungen ermöglicht. Mit der einfach zu bedienenden App können Nutzer für monatlich 9,99 Euro auf dem Tablet, PC oder Smartphone auf rund 4.000 Titel zugreifen, davon über 1.000 deutschsprachig. Von Autos über Lifestyle bis zu Pferden – das monatlich kündbare Flatrate-Modell hält eine große Bandbreite an unterschiedlichen Themenfeldern für die ganze Familie bereit.