Readly folgen

Readly „streamt“ ab sofort auch Tageszeitungen

Pressemitteilung   •   Mär 21, 2019 09:00 CET

Readly ab sofort auch mit Zeitungen

Nutzer von Readly finden ab sofort nicht nur Zeitschriften, sondern auch Zeitungen in ihrer App. Neben den rund 3.700 Magazinen sind nun testweise auch die BILD, BILD am Sonntag, B.Z., WELT AM SONNTAG und DIE WELT verfügbar.

Der Preis für die Flatrate ändert sich nicht: für 9,99 Euro im Monat können Nutzer ihre Lieblings-Magazine und Zeitungen lesen, herunterladen und speichern – sowohl im Original-Layout als auch ab April in der mobil-optimierten Ansicht. Es genügt ein Klick auf das runde gelbe Icon, um sich den Artikel übersichtlich in einer einzigen Spalte und in frei einstellbarer Schriftgröße anzeigen zu lassen.

Das Modell einer digitalen Flatrate, das sich mit Spotify und Netflix bereits in den Bereichen Musik und Film durchgesetzt hat, wird auch für Zeitschriften und Zeitungen immer beliebter. Gerade für die jüngeren Nutzer bedeutet das Prinzip „Eine App – alle Lieblings-Titel“ unbegrenzte Auswahl, viel Flexibilität und wertvolle Social Sharing-Optionen. Gibt es bspw. einen spannenden Artikel, können einzelne Seiten markiert, gespeichert oder an Freunde geschickt werden.

Bei Readly kann man aber nicht nur die aktuellen Magazine und Zeitungen lesen, sondern auch ältere – bei Readly erschienene – Ausgaben. Das Angebot richtet sich an die gesamte Familie und bietet hochwertige Titel, zahlreiche Special-Interest-Magazine und internationale Publikationen für jedes Hobby und jede Leidenschaft.

Readly (www.readly.com) ist eine Plattform für digitales Lesen, die unbegrenzten Zugriff auf Magazine und Zeitungen ermöglicht. Mit der einfach zu bedienenden App können Nutzer für monatlich 9,99 Euro auf dem Tablet, PC oder Smartphone auf rund 3.700 Titel zugreifen, davon über 1.000 deutschsprachig. Von Autos über Lifestyle bis zu Pferden – das monatlich kündbare Flatrate-Modell hält eine große Bandbreite an unterschiedlichen Themenfeldern für die ganze Familie bereit.