Readly folgen

Readly kompakt: Marketing-Kampagne „Readly Moments“ / Apple startet Magazin-Flatrate / 80 neue Titel / 6,5 Mio. gelesene Magazine

Pressemitteilung   •   Apr 20, 2018 10:18 CEST

Readly Marketing Plakat in U-Bahn Berlin

Sie sind Journalist und wollen wissen, was bei Readly in Deutschland passiert? „Readly kompakt“ gibt Ihnen immer zum Quartalsende eine Übersicht über aktuelle Entwicklungen der Magazin-Flatrate mit Zugriff auf über 2.600 Magazin-Titel – davon mehr als 800 deutschsprachig.

Marketing-Kampagne „Readly Moments“

Mache jeden Moment zum Readly-Moment: mit diesem Aufruf wandte sich Readly in einer groß angelegten Marketing-Kampagne (die auch in anderen Ländern lief) acht Wochen lang an alle Deutschen. Und zwar vor allem an jene, die unterwegs sind, denn 72 Prozent der Leser nutzen die App zwischendurch. Schwerpunkt der ersten Kampagne dieses Jahres war der mobile Berliner. Das U-Bahn-Fernsehen „Berliner Fenster“ wurde ganztags bespielt und ergab 92.403.200 Sichtkontakte, die zu rund 40 Prozent den 20 bis 40-Jährigen zuzuordnen sind. In den Bahnhöfen der Berliner U-Bahn hingen 200 Plakate – nicht zu übersehen für alle Wartenden. Bundesweit lief der Readly Spot 5.775-mal im TV. Die Kampagne mit ihrer Betonung auf „Moments“ sollte zeigen, dass man die wertvollen Augenblicke „zwischendurch“ sinnvoller verbringen kann als mit dem Überfliegen sozialer Medien oder dem Konsumieren von Fake News. Hochwertige Lieblingsmagazine in einer einzigen App und jederzeit abrufbar – das ist es, was Readly gemeinsam mit seinen 186 deutschen Verlagspartnern bieten möchte. Qualitätsjournalismus, in den zuletzt auch Apple investiert hat.

Apple startet Magazin-Flatrate

„Wir brauchen ein Netflix für Journalismus“, sagte Digitalexperte Richard Gutjahr Ende 2017 in einem Interview mit MEEDIA. Nun hat Apple angekündigt, im kommenden Jahr in den USA einen Abonnement-Dienst für Magazine anzubieten. Dazu Philipp Graf Montgelas, Chief Expansion Officer bei Readly: „In den vergangenen Jahren ist bereits viel Geld in den digitalen eReading Markt geflossen, aber ein globaler Corporate-Player hatte bisher noch nicht investiert. Das hat sich mit Apples Übernahme von Texture geändert. Zum einen ist es ein positives Zeichen, wenn ein Schwergewicht wie Apple in Zeiten von Fake News in Qualitätsjournalismus investiert. Zum anderen bringt diese Investition schlagartig neue Dynamik und mehr Wettbewerb in den Markt der digitalen Zeitschriften-Abo-Dienste. Weltweit werden Konsumenten das Modell der Magazin-Flatrate viel eher wahrnehmen und ausprobieren. Millionen von Amerikanern werden zukünftig die Texture-App vorinstalliert auf ihrem iPhone oder iPad finden – das hat gleich eine ganz andere Dimension!”

Neu dabei: 80 Zeitschriften, 6 Verlage

80 Zeitschriften und 6 Verlage: allein in Deutschland und innerhalb eines Quartals! Unter den neuen deutschsprachigen Magazinen finden sich Highlights wie die beliebten Axel Springer-Titel AUTO BILD und BIKE BILD sowie das Journal Psychologie Heute, das Monat für Monat die Themen des Lebens ausbreitet: Glück und Selbstentfaltung, Liebe und Partnerschaft, Körper und Wohlbefinden, Kindheit und Persönlichkeit, Erziehung und Bildung.

Q1/2018: 6,5 Millionen bezahlt gelesene Magazinausgaben

In Deutschland verzeichnet Readly im ersten Quartal dieses Jahres eine Steigerung bezahlt gelesener Inhalte auf über 6,5 Millionen Magazinausgaben. Besonders gefreut hat uns der Kommentar von Sebastian Schack, Leiter Mac Life: „Mein persönlicher Konsum von Magazinen ist mit dem Aufkommen des iPad und erst Recht mit dem Start von Readly signifikant gestiegen. Und ich kenne viele, denen es ähnlich geht.“ 

Über Readly:

Die Magazin-Flatrate Readly (https://de.readly.com) ist eine Plattform für digitales Lesen und unterstützt Verlagshäuser bei dem Übergang in das digitale Lesezeitalter. Mit der einfach zu bedienenden App können Nutzer für monatlich 9,99 Euro auf dem Tablet, PC oder Smartphone auf rund 2.600 Zeitschriften zugreifen, davon über 800 deutschsprachig. Von Autos über Lifestyle bis zu Pferden – das monatlich kündbare Flatrate-Modell hält eine große Bandbreite an unterschiedlichen Themenfeldern für die ganze Familie bereit.