Readly folgen

FUNKE baut Readly-Portfolio deutlich aus

Pressemitteilung   •   Jul 09, 2015 10:30 CEST

Sämtliche wöchentliche Frauenzeitschriften sowie TV DIGITAL lassen sich ab sofort im All-you-can-read-Leseshop abrufen

BERLIN / ESSEN, 03.07.2015. Die FUNKE MEDIENGRUPPE baut ihr Engagement bei Readly deutlich aus: Ab sofort sind auch sämtliche wöchentlichen Frauenzeitschriften im all-you-can-read-Leseshop vertreten, außerdem gibt es jetzt alle Ausgaben der TV DIGITAL. FUNKE hatte seine ersten Titel direkt zum Readly-Start 2014 angeboten. Mittlerweile sind 19 Frauen- und Programmzeitschriften Teil des Angebots. 

„Die ersten Erfahrungen mit Readly sind für uns sehr positiv: Die FUNKE-Titel werden sehr gut gelesen. Wir erschließen mit dem Angebot neue Leserkreise, die wir über die klassischen Kanäle nicht erreichen“, sagt Jochen Herrlich, Geschäftsführer bei FUNKE DIGITAL. Teil des Portfolios sind jetzt unter anderem frau aktuell, Das Goldene Blatt, Neue Welt, Echo der Frau und Herzstück. Die FUNKE-Programmies sind bereits mit HÖRZU vertreten. 

„Dass FUNKE nach erfolgreichen ersten Monaten der Zusammenarbeit nun die Zahl seiner bei uns verfügbaren Magazine erhöht, bekräftigt unsere Kompetenz im Bereich digitaler Magazine“, sagt Philipp Montgelas, Managing Director von Readly. „Wir freuen uns, dass FUNKE als einer der größten Verlage Deutschlands uns sein Vertrauen schenkt und die Zusammenarbeit mit uns ausweitet.“  

KONTAKTINFORMATIONEN:

Readly GmbH

Philipp Graf Montgelas
E-Mail: philipp.montgelas@readly.com
Webseite: de.readly.com
www.mynewsdesk.com/de/readly

Über die App Readly: Readly ist ein Dienst, mit dem Kunden unbegrenzten Zugriff auf Hunderte von nationalen und internationalen Magazinen in einer App haben. Readly bietet schnelle Downloads und eine einfache, intuitive Bedienung, sodass Nutzer bequem on- und offline Magazine lesen können. Nach einer kostenlosen vierwöchigen Probephase zahlen deutsche Abonnenten 9,99 Euro monatlich für die unbegrenzte Nutzung. Der Preis beinhaltet die Anwendung auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig, sodass ein Abonnement für die ganze Familie genutzt werden und jeder seine Lieblingszeitschriften on- und offline lesen kann. Momentan sind knapp 1.100 Titel und mehr als 18.000 Ausgaben von über 150 Verlagen verfügbar. Die Titelzahl und die verfügbaren Ausgaben im Dienst steigen stetig. Die aktuelle Auswahl finden Sie auf de.readly.com. Die App ist für iOS, Android, Windows 8.1, Windows Phone und Kindle Fire verfügbar.

Über die FUNKE MEDIENGRUPPE: Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste Medienhaus in Deutschland zu werden. Der Fokus liegt auf zwei Geschäftsfeldern:Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. Mehr als 1.500 Journalisten und rund 4.000 „Medienmacher“ arbeiten bei FUNKE. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus, darunter „Berliner Morgenpost“, „Braunschweiger Zeitung“, „Hamburger Abendblatt“, „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ und „Thüringer All gemeine“ . Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern. Zum Portfolio zählen Tit el wie „Hörzu“, „Gong“, „TV Digital“, „die aktuelle“, „Frau im Spiegel“ oder „Bild der Frau“. Hinzu kommen zahlreiche Tier-, Rätsel-, Spezialzeitschriften und Lebensart-Magazine. An allen ihren Tageszeitungsstandorten gibt die FUNKE-Gruppe die jeweils führenden Anzeigenblätter heraus. In NRW hält FUNKE Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf dem österreichischen Zeitungsmarkt engagiert („Kronen Zeitung“, Kurier“) . 

Readly International AB, das Unternehmen in Privatbesitz hinter dem Dienst Readly, hat seinen Sitz in Schweden. Es wurde 2012 gegründet und hat heute Büros in Schweden, Großbritannien, den USA und in Deutschland. Die schnellwachsende Nutzerzahl, bestehend aus Lesern in mehr aus 100 Ländern, macht Readly zur weltweit führenden digitalen Plattform zum Onlinelesen von Magazinen. Verlegern bietet Readly sowohl zusätzliche Lesereinnahmen als auch fundierte Einblicke in das Leseverhalten. Zusätzlich zur international verfügbaren Magazinversion bietet Readly in Schweden auch eine Appversion für ein einzigartiges  Leseerlebnis von Büchern an. Vor kurzem hat Readly in Schweden außerdem eine dritte Version mit großen Zeitungen eingeführt.