Readly folgen

Schlagworte

Magazin 33 Flatrate 30 App 30 Zeitschrift 29 verlag 23 verlagswesen 20 ipad 17 android 16 iphone 14 lesen 14 Readly 12 Magazin-Flatrate 6 Digital 5 Readly kompakt 4 windows 8 4 Verlage 4 Streaming 3 ePaper 3 Apple 3 IVW 3 Magazine 3 Netflix 3 Spotify 3 Texture 3 Print 2 Auflagensteigerung 2 Weihnachten 2 Berlin 2 werbung 2 Magazinausgaben 2 digitales Lesen 2 News 2 funke 2 magazin flatrate 2 CEO 2 Internationalisierung 1 fußball 1 mobilfunk 1 Eltern 1 Kochen 1 segeln 1 Rezepte 1 Spiegel 1 Küche 1 freenet 1 Digitalisierung 1 Medien 1 Geschenke 1 Gutscheine 1 Weihnachtsgeschenke 1 fliegen 1 Gepäck 1 angeln 1 zeitung 1 Qualitätsjournalismus 1 reiten 1 myself 1 individuelle profile 1 personalisierte empfehlungen 1 tagesspiegel 1 out-of-home 1 eMagazin 1 funke mediengruppe 1 kicker 1 tauchen 1 Kochkurs 1 Ski-Urlaub 1 wirtschaftsnachrichten 1 jagen 1 ikiosk 1 mobilcom-debitel 1 Appsters 1 Sonstige Verkäufe 1 IVW Quartalsreport 1 Kofferpacken 1 Lektüre 1 unter 10 Euro 1 Schmökern 1 Quartals News 1 Montgelas 1 Winter-Urlaub 1 Lieblings-Magazine 1 Auflage 1 analoges Lesen 1 Lese-Orte 1 entspannte Lese-Momente 1 Kernmarkt Deutschland 1 Joel Wikell 1 Lieblings-Kochmagazin 1 Kochmagazine 1 Magazin-Ausgaben 1 Magazin-Titel 1 Mac life 1 meedia 1 Kannibalisierung 1 Stockholm 1 Bezahlmodell 1 telekom 1 Studie 1 Strand 1 Award 1 tv 1 sas 1 Inspiration 1 marketing 1 politik 1 London 1 EM 1 panini 1 hamburg 1 Journalism 1 Publishing 1 Publisher 1 digital publishing 1 Trends 1 Apps 1 kampagne 1 Familie 1 Moment 1 Wintersport 1 Per Hellberg 1 wirtschaft 1 Tipps 1 Wachstum 1 deezer 1 fotographie 1 Urlaub 1 finanzen 1 fernsehen 1 finanzierung 1 werbespot 1 Alle Schlagworte anzeigen

Schlagwort / Spiegel

Warum bei Readly keine Magazine verkauft werden

Warum bei Readly keine Magazine verkauft werden

Pressemitteilungen   •   Mai 02, 2018 14:05 CEST

Apple plant nach der Texture-Übernahme einen Abo-Dienst für Zeitschriften, der Spiegel startet ein neues digitales Produkt mit einfachem Bezahlmodell und einer Art Flatrate für seine Qualitätsinhalte. Wird sich in den Medien dasselbe durchsetzen wie in Musik und Film mit Spotify und Netflix?